About Us 2

Was ist Addikted Apparel?

Bei Addikted Apparel geht es vor allem um die Leidenschaft für Kleidung, um die Sucht, sich kreativ zu entfalten und seine eigenen Attitüde mit Kleidung zu unterstreichen.

Wir haben unsere Leidenschaft gefunden und machen Mode für jeden, der diese Leidenschaft teilt, insbesondere jedoch für jene, die ihre Leidenschaften ausleben, sei es Kleidung, Fotografie, Musik, Film, Kunst oder Tanz. Wir lassen uns von allem inspirieren, was wir in unserem Alltag sehen und auf Reisen erleben. Unser Umfeld und unsere Erlebnisse prägen die Sachen, die wir letztendlich kreieren.

Wie kam die Idee eine eigene Marke zu kreieren?

Schon als Jugendlicher habe ich mich mit Logo-Design, Web-Design und verschiedenster Software auseinander gesetzt. Ich habe mir lokale Copyshops gesucht um dort meine teilweise nur ausgedruckten Vorlagen und Designs auf T-Shirts drucken zu lassen. Meine ersten eigenen Sachen -  und ich war verdammt stolz darauf. 😉 Diese Phase hatte allerdings irgendwann ein Ende und das Produzieren von Musik / Hiphop-Beats wurde meine eigentliche Leidenschaft für über zehn Jahre.

Im Dezember 2015 hatte ich beruflich bedingt eine zweimonatige Auszeit vor mir und ich wollte mich in dieser Zeit an etwas Neuem ausprobieren. Hinzukam, dass ich zu dieser Zeit von der aktuellen Mode schlicht und einfach gelangweilt war. Die Sachen, die mir gefielen, hatte ich schon. Oder sie befanden sich in einem Preissegment, das auf Dauer viel zu teuer für einen "Modesüchtigen" wurde.

So habe ich mich wieder daran gemacht, Logos zu kreieren, ohne wirklich zu wissen, wo die Reise hingeht. Eins war mir jedoch klar, dass ich aufgrund der vielen neuen Möglichkeiten mich diesmal intensiver mit der Herstellung und Veredelung von Kleidung beschäftigen werde. Es wurde ein Gewerbe angemeldet, um eigene Kleidung zu entwerfen. Kurz: Es wurde ernst!

Der Zuspruch und das Interesse meiner Freunde und Bekannten bewegten mich dann dazu, eine erste kleine Kollektion zu entwerfen, und with a little help from my friends ein Label zu kreieren. Das war dann die Geburtsstunde von Addikted Apparel.

Ein langjähriger Freund wurde zum ersten Model; ein gemeinsamer Freund von uns fotografierte. Und so haben wir gemeinsam die 1. Kollektion mit drei Teilen geshootet. 

 

Die große Frage - Wieso beinhaltet euer Logo eine Schere?

Bei unserem Markenlogo-Entwurf wollten wir - zusätzlich zum Namen - noch ein Gestaltungselement einbinden, das zur Marke und Entstehung von Addikted Apparel passt und etwas mit dem eigentlichen Handwerk zu tun hat.

Die Schere war von Anfang an Teil des Produktionsprozess. Anfangs haben wir Rohlinge gekauft, die Labels herausgeschnitten und diese nach unseren Vorstellungen veredelt. Bei unserer ersten Kollektion (17/1) wurden Motive auf Stickvlies auf unsere Rohlinge gestickt. Ja, die Motive wurden dabei tatsächlich in Handarbeit mit einer Stickereischere ausgeschnitten. So war die Schere ein unentbehrliches Werkzeug. Und deshalb ist sie Teil des Markenlogos von Addikted Apparel.